Verschwundene Socken

Frisst die Waschmaschine wirklich einzelne Socken?


Bild: Veschwundene Socken nach dem Waschen, Strumpf-Klaus
Wo ist die zweite Socken hingekommen?

Wer kennt das nicht? Wieder eine Ladung Wäsche fertig, man arbeitet Stück für Stück weg und am Ende hat man die eine oder andere einsame Socke übrig, deren Gegenstück ins Nirvana entglitten zu sein scheint. Die einsame Socke kommt dann auf einen Stapel irgendwo im Wäschezimmer, wo sie ihr Dasein zusammen mit den anderen "Singles" fristen muss. Es hält sich die Legende der "sockenfressenden" Waschmaschine und es gibt jede Menge Beweisvideos im Internet, die zeigen, wie eine Socke in Innere der Waschmaschine gezogen werden kann. Strumpf-Klaus hält das Waschmaschinenmonster aber trotzdem für Quatsch. Es gibt nämlich eine ganz einfache Vorgehensweise um verschwundene Socken zu vermeiden.


Socken verteilen sich über mehrere Waschladungen

Technisch wäre es möglich, dass z. B. ein Feinsöckchen an der Gummidichtung zwischen Waschmaschinenöffnung und Gehäuse hindurchgepresst werden kann. Ein ausgewachsener Herrensocken? Eher nicht. Dies erklärt auf keinen Fall den allgemein bekannten Sockenschwund.

 

Unserer Meinung nach erklärt sich das Phänomen auf folgende Weise:

 

Die Socken kommen zusammen mit anderen Wäschestücken in den Korb. Einige Paare werden beim Füllen der Maschine voneinander getrennt, weil das eine Paar in der Maschine landet und das andere noch im Korb liegt.

 

Zu allem Überfluss wird die Maschinenladung nochmals aufgeteilt. Einige Teile kommen in den Trockner, andere trocknen an der Luft usw. So werden sogar die Pärchen, die es bis hier zusammen geschafft haben, auch noch getrennt. Vielleicht hat sich der eine im Kissenbezug verfangen oder ist in die Hosentasche geraten... 

 

So werden die Socken aus der ursprüngliche Wäschekorb-Ladung immer weiter separiert. Werden nun die übrig gebliebenen Einzelstücke aus versehen an verschiedenen Orten deponiert, bleiben die einsamen Socken übrig, ohne das sie die Waschmaschine gefressen hat.

 

Das Problem liegt sozusagen in der "Waschküchen-Logistik" und hat nichts mit Ihrer Waschmaschine zu tun.

Ein Wäschekorb nur für Socken

Entweder müssen Socken von anderen Wäschestücken getrennt oder 

die einzelnen Sockenpaare miteinander verbunden werden.

 

Die einfachse Lösung ist, einen eigenen Wäschekorb für Socken aufzustellen. Hier kommen einfach alle Socken hinein und werden in einer Waschladung gewaschen. Bei dieser Methode stellt man sofort fest, daß keine einzelnen Socken mehr übrig bleiben.

 

Eine weitere Möglichkeit ist, die Paare miteinander zu verbinden bevor sie in den Wäschekorb kommen. Dies geht ganz einfach indem man den Schaft der Socken ineinander überschlägt. So bleibt die Sohle gut zu reinigen, der Schaft ist meistens kaum verschmutzt. Die Paare bleiben so meistens sogar im Trockner zusammen und könnten am Ende sogar einfach aus der Trommel in den Schrank gelegt werden. 

 

Es gibt auch Spangen aus Plastik um Sockenpaare miteinander zu verbinden. Diese Methode hat unserer Meinung nach einige Nachteile. Man müsste jedes Paar nach dem Ausziehen mit einer solchen Klammer verbinden und dann in den Korb geben. Dazu müssen immer genug Spangen vorrätig sein und von allen Familienmitgliedern konsequent benutzt werden. Falls nicht jeder in der Familie dauerhaft seine Socken zusammenklammert, bringt das Verfahren keinerlei Vorteil. Die Paare müssen sonst genau wie gewöhnlich sortiert werden - in diesem Fall halt vor dem waschen. Die relativ harten Plastikteile könnten in der Maschine empfindlichere Wäsche beschädigen.



Die beste Möglichkeit ist, einfach ganz viele Socken zu kaufen, so dass ein paar Einzelne gar nicht auffallen. :) So mancher munkelt sogar von einer Absprache der Sockenverkäufer mit den Waschmaschinen-Herstellern...


Falls Sie zu diesem Thema noch weitere Fragen, Anregungen oder Kritik haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören:


Das könnte Sie auch interessieren:


Bild: Arbeitssocken Beratung, Strumpf-Klaus

Arbeitssocken Beratung

Warum gehen Ihre Arbeitssocken so schnell kaputt? Auf was müssen Sie achten? Sie suchen Socken für die Arbeit, die man heiß waschen kann? Haben Sie in Ihren Arbeitssocken kalte und schwitzige Füße? Hier finden Sie Antworten und Produktvorschläge.


Bild: Socken Beratung Socken ohne Gummi, Strumpf-Klaus

Socken ohne Gummi - Diabetikersocken

Sie haben es satt, wenn Socken tiefe Abdrücke in der Haut hinterlassen, fest einschneiden und trotzdem nicht gut sitzen? Moderne Socken brauchen keinen Gummibund und sitzen besser als so manche mit festem Bund.



Bild: Fusselnde Socken, Strumpf-Klaus

Schwarze Fusseln nach dem Ausziehen?

Wieso fusseln manche dunklen Socken ständig, so dass man nach dem Ausziehen ganz schwarze Füße hat? Kann man was dagegen tun?


Bild: Gute Socken Beratung, Strumpf-Klaus

Warum Sie bei Strumpf-Klaus wirklich gute Socken kaufen

Schlechte Socken kann man überall kaufen. Oft kosten sie auch noch viel Geld. Was unterscheidet einen guten Socken von einem, der nur irgendwie Ihre Füße bedeckt?